Powered by Cabanova
Kontakt
Kontakt
Als die Raupe dachte die Welt geht unter, verwandelte Sie sich in einen wunderschönen Schmetterling
Die Drei Raupen Es waren einmal drei kleine grüne Raupen. Sie fraßen und hielten mit ihren Raupenaugen Ausschau nach grünen Blättern. Sie fraßen und schauten und schliefen und lebten, wie Raupen nun mal leben und sich freuen an ihrer Welt. Bis eines Morgens das große Unglück geschah. Eine der Raupen war über Nacht gestorben. Ganz leblos lag sie da, ganz braun. Sie fraß nicht mehr, sie kroch nicht mehr, sie schaute nicht mehr mit ihren Raupenaugen. Sie war tot. Große Trauer brach unter den Raupen aus. "Nun ist sie tot", sagten sie. "Nie mehr wird sie auf der Erde kriechen, nie mehr die schönen, grünen Blätter fressen. Sie ist tot. Und während die kleinen Raupen trauerten und trauerten und unglücklich auf ihren toten Freund schauten, geschah etwas einzigartiges. Die braune Hülle, der Kokon, brach auf, und heraus kam ein wunderschöner bunter Schmetterling. Er entfaltete seine Flügel und flog befreit von aller Erdenschwere, befreit von seinem Raupenleben hoch in die Lüfte. Die anderen Raupen trauerten und klagten. Den Schmetterling hatten sie nicht gesehen. Sie sahen nur die tote, braune Hülle. Raupenaugen sehen keine Schmetterlinge. Raupenaugen sehen Gras, und Blätter und Raupen, aber keine Schmetterlinge. Und die Raupen trauerten und trauerten, und über ihren Köpfen flog der befreite Schmetterling....
Lieber Besucher, gerne freue ich mich über Post. Vielleicht weiß noch jemand eine Geschichte über meinen Markus oder hat sogar noch Fotos von Ihm. Vielen Dank! Cornelia Oberndörfer (Schwester von Markus) Cornelia.Oberndoerfer.gmx.de
- Hallo
- Mein Leben
- Hobbies
- Fotos
- Meine Schule
- Anzeigen
- Mein Garten
- Sternenkinder
- Geschichten
- Gedichte
- Gästebuch
- Kontakt
- Link
Banner COM